Left-handed cello
HANS-LUDWIG BECKER

Violoncello

Left-handed cello

- erster Cellounterricht (rechtshändig) mit 7 Jahren

- zwei Jahre später Fahrradunfall, wobei ich einen Finger an der linken Hand verlor

- nach Genesung Umstellung auf linkshändiges Spiel

- Lehrer während der Schulzeit: Klaus Lindig, Peter Wolf

- Nach dem Abitur Musikstudium an den Hochschulen für Musik und Theater Hannover (Konrad Haesler, Friedrich Jürgen Sellheim), Hochschule für Musik Detmold (Karine Georgian) und Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Johannes Goritzki)

- während der gesamten Studienzeit Betreuung einer Celloklasse an der Jugendmusikschule Hameln

- Von 1991 - 1998 Solocellist des Theaters Nordhausen / Loh-Orchester Sondershausen

- Seit 1998 2. Solist bei Opera Ballet Vlaanderen (Antwerpen/Gent)

- Mitglied mehrerer Streichquartette, z. B. im Morandi Strijkkwartet

Hans-Ludwig Becker, Violoncello

Foto: © privat

 
Left-handed cello

Im Interview mit Linksgespielt

13. September 2021

Wie beschreibst du deine Händigkeit?

Ich bin ausgeprägter Rechtshänder.

 

Hast du dein Instrument von Anfang an „linksrum“ gelernt?

Nein, ich habe zuerst rechtshändig gelernt.

 

Wann hast du umgelernt und weshalb?

Siehe Vita.

 

Bitte erzähl uns mehr über deine Herangehensweise und den Umlernprozess.
An den Umlernungsprozess habe ich eigentlich keine Erinnerung mehr, das ist jetzt schon fast 50 Jahre her! Habe das jedenfalls nicht als dramatisch in Erinnerung.


Spielst du heute noch rechtsrum? In welchem Kontext?

Rechtshändig streiche ich heute noch beim Stimmen. - Das erleichtert das Streichen und an den Feinstimmern zur gleichen Zeit drehen. Bei Schülern spiele ich selten auf deren rechtshändigem Instrument linkshändig, was bis zu einem gewissen Grad möglich ist

 

Woher hast du deine Instrumente?

Meine Instrumente sind alles umgebaute Rechtshänderinstrumente.

 

Spielst du im Orchester? Was sind dabei deine Erfahrungen bezüglich der linken Spielweise? 

Ich spiele im Orchester von Opera Ballet Vlaanderen.

Bei der Stellenfindung in den 90er Jahren in Deutschland war das linkshändige Spiel nicht gerade förderlich. Es gab aber einige Orchester, die keine Probleme damit hatten. 

 

Welche kuriosen Erlebnisse hattest du schon mit deiner Spielweise?

Eine Begebenheit fällt mir ein: Ich wurde als Student für ein zusammengestelltes Orchester gefragt mitzuspielen. In der ersten Probe stellte mein Pultnachbar erst am Ende der Probe fest, dass ich linkshändig spielte. Von dem Moment an war er so irritiert, dass er nicht mehr das Pult mit mir teilen wollte.

Left-handed cello