music-3090204_1920_edited.jpg

Neu: Die erste linke Piccoloflöte der Welt?


Linkshändige Piccoloflöte von Nina Mehnert

Silke Becker, die fantastische Nachwuchsflötistin, die wir bereits hier zu ihrem Umlernen interviewt haben, freut sich über einen neuen Schatz:


"Das höchstwahrscheinlich weltweit erste Linkshänderpiccolo – vielen Dank, Nina Mehnert! Ich bin einfach nur glücklich, wieder die Möglichkeit zu haben, auf so einem Instrument zu spielen. Und dass es sich linksrum super anfühlt, muss ich ja niemandem erklären... ;) Ebenso ein herzliches Dankeschön an die Eugen-&-Helga-Seitz-Stiftung, die mich in meinem ganzen Vorhaben so liebevoll unterstützt!"


Somit ist jetzt Wirklichkeit, was der amerikanische Autor Philip Everett Curtiss vor gut hundert Jahren in seiner gleichnamigen Erzählung als totale Absurdität dargestellt hatte: "The left-handed piccolo player"!

'There is one question on which everything depends,' Rosa said, as we talked it over. 'Do you happen to be left-handed?' My heart gave a leap. I saw it was fate. Left-handed was one of the few things I happened to be. 'And one other thing,' she pursued. 'Can you play the piccolo?'

Bei Curtiss geht es um einen Mann, der anderen von einer (offensichtlich erfundenen) Konzerttournee als linkshändiger Piccolospieler erzählt... Naja, das ‚Piccolo‘ stellt sich in der Geschichte als damals seltene silberne Querflöte heraus und linkshändig war sie deswegen gebaut worden, weil der Musiker, der sie ursprünglich spielen sollte, auf dem rechten Ohr taub war…



Ein echtes erhaltenes Instrument von George Howarth 1894, das als 'Piccolo in C, Left-Handed' beschrieben wird, erweist sich schon beim ersten Blick als verdächtig rechtshändig...




Also, herzlichen Glückwunsch, Silke!! :)







0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
music-3090204_1920_edited.jpg