top of page

Workshop: Linkshändiges Musizieren

In den letzten Jahren rückt das Thema händigkeitsgerechtes Instrumentalspiel zunehmend in den Fokus. Es ist erfreulich, dass immer mehr Lehrende dafür sensibilisiert sind und ihre linkshändigen Schülerinnen und Schüler gemäß deren lateraler Veranlagung musizieren lassen.

Oft begegnen wir aber auch noch Lehrkräften, die sich nicht recht "trauen", linkshändige Kinder linksherum spielen zu lassen, obwohl sie eigentlich der Meinung sind, dass das besser für sie wäre. Meistens geht es dabei um das alte Vorurteil, man könne linkshändig nicht mit anderen zusammen spielen und vor allem in kein Orchester aufgenommen werden (unsere Argumente dagegen stehen hier). Auch die Sorgen, die Kinder würden mit dieser Andersartigkeit zu Außenseitern oder fänden keine passenden Instrument, schwingen häufig mit.

Das alles sind Bedenken, die bei der ersten Konfrontation mit der Thematik verständlich sind, im Gespräch mit erfahrenen Linksspielenden, -unterrichtenden und Umgelernten aber relativiert werden können.

Daher ist es uns wichtig, mit Instrumentallehrkräften ins Gespräch zu kommen, ihren Fragen Rede und Antwort zu stehen und unsere 'linken' Erfahrungen aus Konzertsaal, Übezelle und Unterrichtsraum mit ihnen zu teilen.


Eine solche Gelegenheit bekamen wir bei der Lehrerversammlung der Musikschule Oberursel 2022, wo eine vierköpfige Abordnung von Linksgespielt mit Streich- und Blasinstrumenten auf ein überaus interessiertes Kollegium traf.



Und darüber haben wir gesprochen:

  • Wie viele der Anwesenden sehen sich selbst als linkshändig, wie viele als rechtshändig und wie viele sind sich da unsicher?

  • Einige Grundlagen zu Händigkeit und Gehirn

  • Inwieweit können unsere heutigen Instrumente als "Rechtshänderinstrumente" betrachtet werden?

  • Und weshalb können dann Linkshändige trotzdem darauf spielen?

  • Welchen Sinn haben spezielle Linkshänderinstrumente? Also, welche Vorteile und Erleichterungen kann es linkshändigen Menschen bieten, entsprechend ihrer Händigkeit andersherum zu musizieren als die heutige Norm?

  • Welche Probleme und Vorbehalte können beim Linksspielen aufkommen?

  • Und wie lassen die sich lösen bzw. ausräumen?

  • Wie gelingt händigkeitsgerechter Unterricht? Tipps & Tricks und was zu beachten ist...

  • Welche Erfahrungen gibt es an verschiedenen Instrumenten zum Umlernen von der konventionellen zur invertierten Spielweise? Wann und für wen kann Umlernen sinnvoll sein?


Daran schlossen sich anregende Gespräche, die uns wieder einmal gezeigt haben, wie sinnvoll der Erfahrungsaustausch und die Aufklärungsarbeit zum händigkeitsgerechten Musizieren sind.





Titelbild © Alexander Englert

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page