top of page
  • AutorenbildUlrike Scheuchl

Kurzartikel: Blockflöte links gespielt

Dieser Beitrag erschien zuerst in „Windkanal – Das Forum für die Blockflöte“, 2024 (27) Nr. 2, S. 7.



Im Finale des ESC tritt der Multiinstrumentalist Louis Thomas in der armenisch-französischen Band Ladaniva actionreich und solistisch auf. Aber etwas irritiert, denn er spielt seine Blockflöte mit vertauschter Handhaltung, also linksherum. Das gibt den aktuellen Anstoß, das Linksspielen auf der Blockflöte zum Thema zu machen und endlich als gleichwertige Handhabung anzuerkennen.  Es gibt professionelle Linksspieler, denen deswegen immer noch Unverständnis oder sogar Ablehnung begegnet. Dabei gibt es verschiedene Gründe, diese Seite zu wählen. Meist sind es körperliche Gegebenheiten, die häufigste davon ist die Linkshändigkeit. Im 16. Jahrhundert wurden beide Spielweisen von Sebastian Virdung gleichwertig beschrieben. Im Laufe des 19. und 20. Jahrhundert verschwand das Linksspielen jedoch fast ganz. Seitdem Linkshänder in der Schule nicht mehr umgeschult werden, entdecken auch beim Musizieren wieder mehr Menschen das Linksspielen. Auch bei der Blockflöte haben die Hände verschiedene Aufgaben. Die dominante Hand spielt an der unteren Position. Dadurch wird das Instrument vom feinmotorisch geschickteren Daumen und dem stärkeren Arm gehalten und ausbalanciert. Auch den Bewegungsablauf zum Grundton hinunter schließt die dominante Hand ab. Folglich würde dann ein Linkshänder die Blockflöte mit der linken Hand unten greifen. In der nächsten Ausgabe widmet sich der Windkanal diesem Thema in ausführlicher Weise. Es werden die Handfunktionen und die Körperhaltung genau beschrieben. Dazu werden Erfahrungsberichte wiedergegeben und die musikgeschichtliche Entwicklung dargestellt. Und schließlich wird auf die Situation der Linkshänder-Instrumente und ihren Einsatz im Unterricht eingegangen. Interessierten sei die Homepage des Vereins Linksgespielt e. V. empfohlen. Hier ist eine große Sammlung an Portraits und Erfahrungsberichten linksspielender Musiker aller Instrumentengattungen zusammengetragen. Dazu gibt es viele wichtige und aktuelle Informationen zu allen Bereichen dieses Themas.

Transkript:

Im Finale des ESC tritt der Multiinstrumentalist Louis Thomas in der armenisch-französischen Band Ladaniva actionreich und solistisch auf. Aber etwas irritiert, denn er spielt seine Blockflöte mit vertauschter Handhaltung, also linksherum. Das gibt den aktuellen Anstoß, das Linksspielen auf der Blockflöte zum Thema zu machen und endlich als gleichwertige Handhabung anzuerkennen.

Es gibt professionelle Linksspieler, denen deswegen immer noch Unverständnis oder sogar Ablehnung begegnet. Dabei gibt es verschiedene Gründe, diese Seite zu wählen. Meist sind es körperliche Gegebenheiten, die häufigste davon ist die Linkshändigkeit. Im 16. Jahrhundert wurden beide Spielweisen von Sebastian Virdung gleichwertig beschrieben. Im Laufe des 19. und 20. Jahrhundert verschwand das Linksspielen jedoch fast ganz. Seitdem Linkshänder in der Schule nicht mehr umgeschult werden, entdecken auch beim Musizieren wieder mehr Menschen das Linksspielen.

Auch bei der Blockflöte haben die Hände verschiedene Aufgaben. Die dominante Hand spielt an der unteren Position. Dadurch wird das Instrument vom feinmotorisch geschickteren Daumen und dem stärkeren Arm gehalten und ausbalanciert. Auch den Bewegungsablauf zum Grundton hinunter schließt die dominante Hand ab. Folglich würde dann ein Linkshänder die Blockflöte mit der linken Hand unten greifen.

In der nächsten Ausgabe widmet sich der Windkanal diesem Thema in ausführlicher Weise. Es werden die Handfunktionen und die Körperhaltung genau beschrieben. Dazu werden Erfahrungsberichte wiedergegeben und die musikgeschichtliche Entwicklung dargestellt. Und schließlich wird auf die Situation der Linkshänder-Instrumente und ihren Einsatz im Unterricht eingegangen.

Interessierten sei die Homepage des Vereins Linksgespielt e. V. empfohlen. Hier ist eine große Sammlung an Portraits und Erfahrungsberichten linksspielender Musiker aller Instrumentengattungen zusammengetragen. Dazu gibt es viele wichtige und aktuelle Informationen zu allen Bereichen dieses Themas.



Foto: Alexander Englert




 

Linkshändig Blockflöte spielen – mehr dazu in Ulrike Scheuchls Workshop beim Symposium Body, Mind & Music der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin 2024 in Wien (externer Link zu YouTube)




 







Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page