top of page

Tony Averstedt spielt linkshändig Trompete

Meine Geschichte als Linkshänder begann, als ich 6 Monate alt war, denn so lange hatten meine Eltern gebraucht, um zu verstehen, was für Schmerzen ich hatte. Als meine Mutter mich zur Welt brachte, war es eine schwere Geburt. Die Krankenschwester, die meiner Mutter half, zerrte so stark an meinem Arm, dass ich lebenslang verletzt wurde. Ich hatte einen sogenannten Plexusschaden erlitten.


Trompete spielen ist echt schwierig, wenn man in der rechten Hand gelähmt ist. Man hält das Instrument anders und es ist schwer, alle Ventile zu erreichen. Als ich jünger war, war es mir immer sehr peinlich, wenn die Leute sahen, dass ich die Trompete anders halte.


Ich habe immer auf einer Rechtshändertrompete gespielt, die ich selbst modifiziert habe. Der Markt für Linkshändertrompeten ist nicht besonders groß.

Im Jahr 2020 setzte ich mich mit Yamaha in Verbindung und fragte, ob sie mir helfen könnten, eine Linkshänder-Trompete zu bauen. Zwei Wochen später fertigte Eddie Veit im Yamaha-Atelier in Hamburg ein solches modifiziertes Instrument für mich. Diese Trompete erleichtert mir die Arbeit enorm! Ich spiele aber immer noch auf einem rechtshändigen Flügelhorn und einer rechten Piccolo-Trompete. Mein Traum ist es, sowohl Flügelhorn als auch Piccolo als Linkshänderinstrumente zu besitzen.


Abgesehen von der Trompete spiele ich Klavier, und ich singe. Beim Klavierspielen habe ich die Arme überkreuzt, um mit der rechten Hand die Basstöne zu spielen.


Ich arbeite freiberuflich in der Region Stockholm und spiele auch regelmäßig als Solist mit der Lasse Lindgren Big Bop Constellation und dem George Grayhound Music Foundation Orchestra.


 

Hier geht's zu Tonys Youtube-Kanal


Tony Averstedt spielt im Dunkeln draußen linkshändig Trompete (Foto: privat)


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page