music-3090204_1920_edited.jpg

"Ich bin stolz darauf, einzigartig zu sein" – Indiens linkshändiger Musikproduzent

Neulich teilte Aswin Sathya ein Video auf Instagram, in dem er einer linkshändigen Geige wunderschöne Töne entlockt. Wir wollten unbedingt herausfinden: Wer ist dieser linksstreichende Kollege vom anderen Ende der Welt?


Woher kommst du?

Ich komme aus Indien – geboren und aufgewachsen in einem kleinen Dorf im Distrikt Thrissur im Bundesstaat Kerala, einem der südlichsten Bundesstaaten Indiens.

Ich habe von Kindheit an karnatische Vokalmusik gelernt. Mein Onkel, mein erster Guru, hat mir einige Grundkenntnisse vermittelt. Dann entdeckte ich meine Leidenschaft für Instrumentalmusik und begann, bei verschiedenen Musiklehrern in meinem Heimatort Chalakudy zu lernen. Später begann ich in der Malayalam-Filmindustrie zu arbeiten. Dann zog ich nach Chennai in Tamil Nadu, unserem Nachbarstaat, um mehr Möglichkeiten in der Filmmusikproduktion zu haben. Hier arbeite ich als Musikproduzent unter vielen Musikregisseuren und habe bereits mehr als 100 Filme realisiert, inklusive Soundtracks und Songs.


Siehst du dich als Links- oder Rechtshänder?

Ich bin von Geburt an Linkshänder. Meine Mutter und mein Großvater sind ebenfalls linkshändig. Als Kind habe ich immer mit der linken Hand gespielt und das haben meine Eltern erkannt.

Welche Instrumente spielst du und wo hast du sie gelernt?

Ich spiele Geige, Flöte und einige Rhythmusinstrumente mit links – Gitarre und andere Zupfinstrumente spiele ich rechtshändig.

Als ich zum ersten Mal zum Geigenunterricht kam, sagte mir der Lehrer strikt, ich solle mit der rechten Hand streichen. Das fiel mir sehr schwer und da es damals keine Geigen für Linkshänder gab, war ich gezwungen, das Geigenlernen abzubrechen. Später besorgte ich mir mit Hilfe eines Freundes eine Geige für Linkshänder und begann darauf zu üben…


Meine Instrumente habe ich mir selbst beigebracht. Aber einige Grundkenntnisse in Klavier und Geige bekam ich von meinem Lehrer Mr. Bony John. Leider musste ich mit dem Musikunterricht aufhören, weil meine Familie damals in einer schlechten finanziellen Lage war. Aber Sir Bony half mir, meine Studien fortzusetzen.


Wie ist die Situation für Linkshändige Menschen in deinem Land allgemein? Gibt es noch andere linkshändig spielende MusikerInnen?

Ich denke nicht, dass Linkshändigkeit weit verbreitet ist. Ich habe gehört, dass es einige linkshändige Geiger gibt, aber ich habe noch keinen persönlich getroffen. Jeder behandelt mich als etwas Besonderes, wenn ich mit der linken Hand Geige spiele. Dafür bin ich jedes Mal dankbar.


Welche Musik spielst du?

Ich mag vor allem westliche klassische Musik, kenne aber auch indische karnatische Musik – und spiele beides. Ich bin kein professioneller Konzertmusiker, aber ich bekam mal die Gelegenheit von meinem Lehrer Mr. Bony John, in seinen Programmen aufzutreten. Er stellte mich als linkshändigen Geiger vor und das hat mich noch mehr inspiriert.

Ich verdiene mein Geld als Musikproduzent in der indischen Filmindustrie und habe an mehr als 100 Filmen in verschiedenen Sprachen mitgearbeitet, sodass ich normalerweise nicht die Zeit habe, Konzerte zu spielen.


Hattest du ein Vorbild für das Linksspielen?

Ich habe noch keine anderen Linksspielenden getroffen und habe bislang auch keine derartigen Vorbilder. Aber ich habe unter einem bedeutenden Musikdirektor in der Malayalam-Filmindustrie gearbeitet, meinem Mentor Sir Ouseppachan. Er hat mich so sehr für mein Geigenspiel inspiriert, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Er ist ein genialer Musiker!


Woher hast du deine Instrumente?

Ich bin von jedem Instrument, das Musik macht, beeindruckt. Und ich habe versucht, sie zu lernen – aber leider hatte ich dazu keine Gelegenheit, weil ich Linkshänder bin. Es ist schwierig, hier linke Instrumente zu bekommen, und es ist schwierig für mich, welche zu kaufen: Manchmal muss ich für ein Linkshänderinstrument das Doppelte des eigentlichen Preises bezahlen.

Mit der Hilfe eines Freundes kaufte ich eine herkömmliche Geige, die er für linkes Spiel umbaute, sodass ich endlich anfangen konnte, Geige zu spielen.


Welche lustigen oder kuriosen Erlebnisse hattest du schon mit deiner linkshändigen Spielweise?

Als ich in meiner Kindheit Musik machen wollte, sah ich einmal eine Mrudangam (eine indische Trommel). Ich nahm sie und legte sie auf meinen Schoß. Alle Umstehenden, fingen an, mich auszulachen, weil ich das Instrument verkehrt herum hingelegt hatte. Sie sagten: „Er kennt nicht einmal die Grundlagen der Mrudangam“. Ich lächelte nur und begann zu spielen, und alle staunten, weil ich die Töne der rechten Hand einfach mit der linken spielte. Das war der lustigste Moment in meinem Leben als linkshändiger Musiker.


Siehst du Vorteile darin, linkshändig zu spielen?

Es ist ein tolles Gefühl, für mein Linkshändigkeit bekannt zu sein – weil es so natürlich und gleichzeitig einzigartig ist. Und ich bin stolz darauf, einzigartig zu sein.


 

Vielen Dank, Aswin Sathya, für das inspirierende Interview! 🎉


Aswins Instagram


Schwarz-weiß-Foto, das Aswin Sathya von vorne zeigt, in linkshändiges Geigenspiel versunken

Fotos: Sam Joseph

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
music-3090204_1920_edited.jpg