top of page

Willkommen auf der Plattform für linkes Musizieren – 

 über MusikerInnen, die ihr Instrument seitenvertauscht zur heutigen Norm spielen

»Meine Klarinette mit vertauschten Händen zu nehmen, war ein riesiges Aha-Erlebnis. Zum ersten Mal spürte ich, wie sie sich beim Spielen richtig anfühlt: Ihre ganze Länge, ihr Gewicht, das von meinem starken Arm gehalten wird. Ab diesem Augenblick war mir klar, wonach ich die ganze Zeit gesucht hatte.«

Der Konvention den Spiegel vorhalten

Bis heute ist die Haltung der Instrumente in Bezug auf Seitigkeit streng genormt. Besonders im klassischen Bereich gibt es bei der Aufgabenverteilung der Hände am Instrument meist nur eine Möglichkeit:

»Bogen rechts, Bratsche links« heißt es bei Streichinstrumenten, »links oben, rechts unten« bei den Holzbläsern und die Ventile der allermeisten Blechblasinstrumente werden mit rechts betätigt. 

Wer diese Konvention hinterfragt – sei es verletzungsbedingt oder durch die Beschäftigung mit der eigenen Händigkeit – hat im professionellen Bereich oft Schwierigkeiten, Gleichgesinnte und Erfahrungsberichte zu finden. Wo bekomme ich Instrumente her? Wie geht das im Orchester? Würde mich jemand andersrum unterrichten? Ist Umlernen möglich?

Dafür haben wir Linksgespielt ins Leben gerufen. Denn es gibt sie, die Andersrumspielenden, Umlernenenden, Umgelernten – auch in professionellen klassischen Orchestern. Wir stellen sie vor und machen ihre Erfahrungen in unseren Interviews und Blogbeiträgen öffentlich zugänglich.

Auch linkshändige Schüler und Pädagoginnen kommen zu Wort. Hier geht es um linksstreichende Profis im Sinfonieorchester sowie die damit verbundenen Vorurteile und Lösungen. Historische Aspekte der Seitigkeit beim Musizieren veröffentlichen wir nach und nach hier. Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Erfahrungen teilen möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

 

Linksgespielt beruht auf intensiver Recherche, langjähriger Erfahrung und regem Austausch. Die Seiten gingen pünktlich zum Internationalen Linkshändertag am 13. August 2021 online, befinden sich weiterhin im Aufbau und werden kontinuierlich ergänzt.

_DSC5209_edited.jpg

Fotos: Alexander Englert

17. November 2024

Linz (AT)

Was, wenn Linkshänder „mit links“ Musik machen? (Vortrag beim Jahreskongress der EPTA Österreich) – Dr. A. Arnoldussen

19. Mai 2024

Wien (AT)

Warum Links-Flöten? (Vortrag beim Österreichischen Flötenfest) – E. Uggowitzer

20. April 2024

Oberursel (DE)

Das Potenzial der Händigkeit im Instrumentalunterricht (Fortbildung beim Verband deutscher Musikschulen Hessen)

11. – 13. April 2024

Wien (AT)

Diverse Vorträge & Workshops zur Händigkeit beim Musizieren (Symposium »Body, Mind & Music« der ÖGfMM – Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin) -> Übersicht

23. März 2024

Husum (DE)

Händigkeitsorientierte Musikvermittlung (Fortbildung beim Landesverband Musikschulen Schleswig-Holstein) – P. Oehlschlägel

02. März 2024

Luzern (CH)

What changes through handedness?! (Vortrag bei der Internationalen Konferenz der EPTA – European Piano Teachers Association) – Dipl. med. H. Schneider

_DSC2874_edited.jpg
Linksgespielt in den Medien (externe Links)

Windkanal: Blockflöte links gespielt / U. Scheuchl, 2024/2, S. 7.

Das Gelbe Blatt: Sie musizieren mit links / D. Skodacek, 27.01.24.

KulturVision: Die Hand, die den Ton macht, macht die Musik / D. Skodacek, 25.01.24.

BR-Klassik / ARD-Audiothek: LINKSGESPIELT – Initiative für musizierende LinkshänderInnen / M. Regele, 16.01.24.

 

BR-Klassik: Musizieren mit links: Der Konvention den Spiegel vorhalten / M. Regele, 16.01.24.

Tegernseer Stimme: Wenn die linke Hand den Ton angibt / S. Haslauer, 12.01.24.

FAZ: »Es fühlt sich für mich so richtig an« / G. Holze, 12.08.23.

Frankfurter Rundschau: Mit links in Frankfurt musizieren / A. Laud, 12.08.23.

Frankfurter Neue Presse: Mit links musizieren / A. Laud, 11.08.23.

WDR 3: Tonart / N. Freudenberger, 11.08.23.

Deutschlandfunk: Linksgespielt. Wenn die rechte Hand nicht mehr zur Verfügung steht / B. Weber, 25.07.23.

SWR 2 Wissen: Linkshänder. Kaum erforschte Laune der Natur / A. Metz, 01.03.23.

Oberurseler Woche: Linksherum, rechtsherum, ein »Richtigrum« gibt es nicht / N. Cramer von Laue, 25.08.22.


FAZ: Wir musizieren mit links / G. Holze, 13.08.22.


Hessenschau: Warum es sich lohnt, ein Instrument auf links umzulernen / A. Heigel, 13.08.22.


MDR Klassik: Weltlinkshändertag / B. Weber, 13.08.22.


You FM: Radiointerview / 13.08.22.


Stretta Journal: Streichen mit links: Ein Plädoyer für die individuelle Händigkeit beim Musizieren / 13.08.22.


Taunuszeitung: Endlich spielt sie mit der richtigen Hand / K. Schuricht, 13.08.22.

hr 2: Am Nachmittag / A. Heigel, U. Sonnenschein, 12.08.22.

Frankfurter Rundschau: Mit links in Frankfurt musizieren / A. Laud, 06.08.22.

NEU – Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihr Abonnement über den Link in der soeben versandten E-Mail.

hks_Logo_RGB(2).jpg

2021 gefördert im Rahmen des "Kulturpaket II: Perspektiven öffnen, Vielfalt sichern"

BKM_Neustart_Kultur_Wortmarke_pos_RGB_RZ.jpg

2022 gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

bottom of page